Shannon - Erne - Info

Dernish Island im Upper Lough Erne

Dernish Island

Auf Dernish Island oder „Oak Island“ (Eicheninsel) befindet sich ein Ráth (ein Rundfort mit Befestigungen aus Holz). Um dieses Ráth herum kann man noch drei oder vier kleinere Ráths finden. Das nördliche Ufer hat eine Verbindung zu Crehan (einem Steinpfad, der um den See herum führt).


Zitat aus: From Ballyjamesduff to Ballyshannon; a Guide to the River Erne; An Erne Heritage Tour Guide by John Cunningham & Vicky Herbert; frei aus dem Englischen übersetzt von Inga


Dernish Island – ein Gebiet vom speziellen wissenschaftlichen Interesse

Die Bodenfläche der Insel besteht aus Sumpf, Moor- und Grünland. Das Gebiet wurde hier aufgrund seiner Feuchtgebiet Flora und Fauna aufgeführt. Die Vegetation auf der Insel und rund um die Insel ist zusammen mit der gut entwickelten Sumpf- und Moorgebieten sehr vielfältig. Sowohl Schilfrohr (Phragmites australi) und als auch die gemeine Teichsimse (Scirpus lacustris) findet man am Wasserufer vor und sie machen dem Sumpfland platz, welches besonders reich an Riedgrasarten ist. Dominant sind hier folgende Arten:

  • die Steife Segge (Carex elata)
  • die Schnabel-Segge (Carex rostrata)
  • die Blasen-Segge (Carex vesicaria)


Andere vorkommende Arten umfassen unter anderem:

  • der Breitblättriger Merk (Sium latifolium)
  • die Schwanenblume (Butomus umbellatus)
  • das Pfennigkraut, (Lysimachi Nummularia)
  • die Sumpf-Sternmiere (Stellaria palustris).


Das hinter dem Sumpfland liegende Grasland ist reich an Arten wie:

  • das Mittleres Zittergras (Briza media)


Und kleineren Riedgrasarten wie:

  • die Hirse-Segge (Carex panicea)
  • die Blaugrüne Segge (Carex flacca)
  • die Floh-Segge (Carex pulicaris)


Auf der Insel findet man auch eine hohe Dichte an brütenden Watvögeln vor. Im Jahre 1987 wurden 67 Paare gezählt. Darunter sind Arten wie:

  • der Kiebitz (Vanellus vanellus)
  • der Große Brachvogel (Numenius arquata)
  • der Rotschenkel (Tringa totanus)
  • die Bekassine (Gallinago gallinago)


Andere beachtenswerte Brutvögel sind:

  • der Haubentaucher (Podiceps cristatus)
  • die Stockente (Anas platyrhynchos)
  • die Löffelente (Anas clypeata)


Zitat aus: http://www.ehsni.gov.uk/area_interest_sitesview?SiteNo=ASSI041



<googlemap width=„500px“ height=„500px“ lat=„54.184338“ lon=„-7.468987“ type=„hybrid“ zoom=„14“></googlemap>