Shannon - Erne - Info

Bleanish Island

Die im Upper Lough Erne liegende Insel Bleanish Island beziehungsweise „Flower Island“ (Blumeninsel) ist im Sommer meistens mit Inisherk Island verbunden. Die Binsen und die Seegräser wachsen in dieser Jahreszeit im Wasser sehr dicht und hoch.

In den 1990er Jahren wurde die Zebramuschel eingeführt (beziehungsweise eingeschleppt). Aufgrund dieser Millionen zugewanderter Muscheln wurde das Wasser klarer, da die Muscheln die organische Verfärbungen des Wassers einfach aufsaugen. Das wiederum ermöglichte wiederum ein starkes Wachstum des Seegrases. So konnte das Seegras in vielen Passagen zwischen den Inseln so stark wachsen, dass einige von ihnen beinahe unpassierbar wurden.

Einst lebten Tom und Kate Bailey zusammen mit ihrer Tochter Josie auf Bleanish Island. Heute lebt jedoch keiner mehr auf dieser Insel. Tom hatte hier seinen eigenen „Drop of the Crater“ oder auch „Poteen“ (schwarz gebrannter Whisky) gebrannt. Auf der Insel soll auch ein Schatz vergraben sein und es sollen dort auch Kobolde und Feen leben, so glaubt man.


Zitat aus: From Ballyjamesduff to Ballyshannon; a Guide to the River Erne; An Erne Heritage Tour Guide by John Cunningham & Vicky Herbert; frei aus dem Englischen übersetzt von Inga


Bleanish Island (die Insel in der Mitte)
<googlemap width=„600px“ height=„600px“ lat=„54.174945“ lon=„-7.466841“ type=„satellite“ zoom=„14“></googlemap>